100 Jahre Bläserchor Rulle – Corona – und was dann?

Das hatten sich die Musiker*innen des Bläserchores Rulle ganz anders vorgestellt. Schon seit 2 Jahren arbeitet ein Orgateam an der Gestaltung dieses besonderen Ereignisses. Ohne jetzt zu viel verraten zu wollen, wurde ein spannendes Programm auf die Beine gestellt. Bis September/Oktober 2020 waren alle optimistisch, dass das Jubiläumsjahr 2021 wie geplant stattfinden könnte. Aber wie wir jetzt alle wissen, stieg das Infektionsgeschehen wieder an, der Lockdown kam und spätesten jetzt war allen klar, dass wird nichts!

Alle Veranstaltungen zum 100-jährigen Jubiläum wurden auf 2022 verschoben! Nur ein Ziel haben wir für 2021 noch aufrechterhalten, unser Herbstkonzert im November 2021 in der Wittekindhalle.

Dabei waren wir eigentlich auf ganz gutem Wege, die Vereinsproben fanden wieder statt, zunächst draußen im Garten der Gaststätte Nieporte. Als es kühler und dunkler wurde, probten wir großflächig verteilt im Saale Nieporte unter Einhaltung der Corona-Regeln. Alle Musiker*innen waren hoch motiviert und wollten zum Jubiläumsjahr top fit sein. Wie schon gesagt, es kam anders und seit Mitte September ruht der ganze Musikbetrieb.

Eine viel zu lange Pause, die der musikalischen Entwicklung und der Gemeinschaft des Vereins nicht sehr zuträglich ist. Da kam die Idee zum Home-Musik-Projekt gerade recht. Alle Musiker*innen bereiten sich im musikalischen Homeoffice eigenständig auf

das Musikstück vor. Anschließend nahmen sie es, angeleitet durch ein Video mit unserem Dirigenten Justus Heckmann, mit ihrem Handy auf. Was sich so einfach anhört, ist in der Praxis nicht so leicht. Besonders Perfektionisten haben hier ein Problem, irgendein kleiner Fehler ist immer zu finden und man muss das ganze Stück nochmal aufnehmen. Hier ist Pragmatismus und Mut zu Lücke gefragt.

Für die Vorbereitung und Fertigstellung des Videos bedankt sich das Orchester vielmals beim Dirigenten Justus Heckmann, eine tolle Aktion!

Als Jubiläumsmusik haben wir den konzertanten Marsch „Arsenal“ von Jan Van Der Roost aufgenommen, den wir Ihnen hier präsentieren möchten. Sie können den nachfolgenden Link in ihren Internet Browser eingeben www.blaeserchor-rulle.de/video.

Damit das 100-jährige Jubiläum in diesem Jahr nicht ganz in Vergessenheit gerät, möchten wir in den nächsten fünf Ausgaben des Bürgerechos über die 100-jährige Geschichte des Bläserchores Rulle mit Auszügen aus der Vereins-Chronik und Erinnerungen von Zeitzeugen berichten. Die Berichte sind angelehnt an die Schaffenszeit der jeweiligen Dirigenten Dechant Gertken, Robert Lahrmann, Johannes Krone, Rüdiger Huesmann und der Neuzeit u.a. mit unserem jetzigen Dirigenten Justus Heckmann. Die Vereins-Chronik wurde von Franz-Erich Westerfeld über Jahrzehnte zusammengetragen und von Karl-Heinz Ast weitergeführt.

Bleiben sie gesund!

Mit musikalischem Gruß, für den Bläserchor Rulle W.T